fbpx

 

Spotlight Vangelis Mourikis: The King – von Nikos Grammatikos

Europapremiere, in Anwesenheit des Protagonisten Vangelis Mourikis, Q & A im Anschluss

 

Ein 35-jähriger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, beschließt, mit der Großstadt und seiner bewegten Vergangenheit zu brechen. Er kehrt in ein verlassenes Dorf – den Geburtsort seines Vaters – zurück und zieht in ein altes, verfallenes Haus. Allein, weit weg vom „größeren Dorf“ und mit Gelegenheitsarbeiten, um sich über Wasser zu halten, versucht er, sich selbst wiederzufinden. Inmitten des Misstrauens und der Verachtung der Dorfbewohner, die ihn als Eindringling sehen, holt ihn seine Vergangenheit ein, als plötzlich seine Freundin aus Athen bei ihm vor der Tür steht. Der Konflikt ist unvermeidlich. Dieser Film basiert auf einer wahren Begebenheit.

 

Nikos Grammatikos

Nikos Grammatikos wurde 1963 in Salamina, Griechenland, geboren. Er ist Regisseur und Autor, bekannt für Filme wie Truants (1996), The King (2002) und The Wake (2005).

 

Vangelis Mourikis ist Schauspieler, Drehbuchautor, gelegentlicher Produzent kleiner Produktionen in Griechenland und Ko-Produzent bei Filmen mit höherem Budget. Geboren und aufgewachsen in Griechenland, besuchte er die La Trobe University in Melbourne, Australien und Schauspielschulen in Australien und anderen Ländern. Er hat an einigen Mainstream-Filmproduktionen sowie an einer größeren Anzahl von Avantgarde- und Experimentalprojekten unabhängiger Filmemacher und anderer Künstler mitgewirkt. Nach seiner Rückkehr nach Griechenland Anfang der 90er Jahre und bis heute spielt er hauptsächlich für das Kino in Spiel- und Kurzfilmen von neuen oder auch etablierten Regisseuren. Er wurde mehrfach für Haupt- sowie Nebenrolen ausgezeichnet. Die meisten Filme, in denen er mitgespielt hat, haben an Festivalwettbewerben teilgenommen oder wurden zu Foren eingeladen, während einige auf mehreren nationalen und internationalen Filmfestivals ausgezeichnet wurden. 

 

 

 

produktionsjahr:

2002

regie:

Nikos Grammatikos

mit:

Vangelis Mourikis, Marita Lambropoulou, Minas Hatzisavvas

land:

Griechenland

Dauer:

130 Min.

Sprache

OmUen