DOKUMENTARFILM-WETTBEWERB

Mighty Afrin: In the Time of Floods – von Angelos Rallis

Donnerstag, 21.03.2024, 20:00 Uhr, Saal 3, in Anwesenheit des Regisseurs, Q&A im Anschluss

Wiederholung: Samstag, 23.03.2024, 18:00 Uhr, Saal 2

 

In der trostlosen Wildnis der verschwindenden Inseln entlang des Brahmaputra-Flusses kommt die zwölfjährige Waise Afrin ins Erwachsenenalter. Als heftige Regenfälle und Flutwellen Afrins Insel verwüsten, weigert sie sich, den tödlichen Fluten zu erliegen. Afrin rudert in einem hölzernen Boot zur pulsierenden Metropole Dhaka, um ihren entfremdeten Vater unter Millionen von Klimaflüchtlingen zu finden. Gezwungen, rasch erwachsen zu werden, muss Afrin die Mysterien einer versinkenden Welt konfrontieren.

 

Angelos Rallis

Angelos Rallis ist Regisseur, Autor, DOP und Produzent mit Hintergrund in Film, Anthropologie und Fotografie. Er begann seine Karriere am Theater und als Regisseur bei der hellenischen staatlichen Rundfunkanstalt ERT. Im Jahr 2006 wurde er gewähltes Mitglied der Internationalen Journalisten-Föderation und begann ein Langzeitprojekt zur Dokumentation der auftauchenden Kulturen und Gemeinschaften im Londoner East End. Seine früheren Video- und Fotoarbeiten wurden in internationalen Zeitungen wie Ethnos und The Guardian veröffentlicht und von Presseagenturen und Nichtregierungsorganisationen auf der ganzen Welt genutzt. Rallis ist der Autor, Regisseur und DOP der preisgekrönten Filme A Place for Everyone (2014) und Shingal, Where Are You? (2016), die auf über 80 Festivals gezeigt wurden und 14 Preise sowie 23 Nominierungen erhielten.

produktionsjahr:

2023

regie:

Angelos Rallis

kategorie:

Dokumentarfilm

land:

Griechenland, Frankreich, Deutschland

dauer:

91 Min.

sprache:

Bengali mit englischen Untertiteln

premiere:

Deutschlandpremiere