fbpx

 

 

EMERGING GREEKS WETTBEWERB: Black Stone – von Spiros Jacovides

In Anwesenheit des Regisseurs, Q & A im Anschluss

 

Während des Drehs zum Thema vermisster Beamter stößt ein Dokumentarfilm-Team auf Haroula, eine verzweifelte, überfürsorgliche griechische Mutter auf der Suche nach ihrem Sohn. Doch als dieser des Betrugs beschuldigt wird, macht sich Haroula mit ihrem anderen, körperbehinderten Sohn und einem griechisch-afrikanischen Taxifahrer auf die Suche. Ihre Mission: Panos nach Hause zu holen, dort, wo er hingehört. Selbst wenn dies bedeutet, dass sie herausfinden muss, wer ihr Sohn in Wirklichkeit ist.

 

 

Spiros Jacovides

Spiros Jacovides wurde in London geboren und studierte Regie an der Hellenic Cinema and Television School Stavrakos. Sein Filmstudium absolvierte er am London College of Printing. 1998 war er Gasthörer der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Er hat drei Kurzfilme geschrieben, bei denen er auch Regie führte. Black Stone ist sein erster Spielfilm.

 

 

 

produktionsjahr:

2022

regie:

Spiros Jacovides

mit:

Eleni Kokkidou, Julio George Katsis, Achilleas Chariskos, Kevin Zans Ansong

land:

Griechenland

Dauer:

87 Min.

Sprache:

OmUen