fbpx

 

Offene Diskussion – Cinematherapy mit Denise Nikolakou

Freitag, 31.03.2023, 18:00 Uhr im Oval des Babylon, 1. Etage, kostenlose Tickets

-> Tickets demnächst verfügbar

Das Greek Film Festival in Berlin beginnt seine Zusammenarbeit mit dem Drama International Short Film Festival (DISFF). Diese Zusammenarbeit ist nach über einem Jahr Diskussion entstanden und basiert auf der gegenseitigen Wertschätzung und Hingabe zum griechischen Film.

Anlässlich der 8. Ausgabe des Greek Film Festival in Berlin wird DISFF mit einer Cinematherapy Session mit der Integrativen Psychotherapeutin Denise Nikolakou nach Berlin kommen; einer Parallelveranstaltung des DISFF, die seit drei Jahren mit großem Erfolg durchgeführt wird.

Unter Cinematherapy versteht man den Einsatz von Filmen zur Motivation und zum Erkennen von Emotionen oder auch zum Ziehen von Schlussfolgerungen im Rahmen des psychotherapeutischen Prozesses. Cinematherapy ist mit der alten Kunst des Geschichtenerzählens als pädagogisches Mittel verbunden. Sie kann angewandt werden, um das Verständnis des Publikums für fast jedes Thema zu fördern, da Film ein äußerst breites Spektrum an Themen abdeckt.

Im Rahmen der Veranstaltung in Berlin wird der Kurzfilm tokakis or What’s My Name von Thanos Tokakis gezeigt.

Handlung: Thanos Tokakis beginnt eine Stand-up-Comedy-Tournee in der Provinz, um allen zu beweisen, welch großartiger Schauspieler er ist. Auf seiner Reise wird er mit dem Publikum konfrontiert, das seine TV-Performance nicht loslassen kann; aber vor allem mit sich selbst, der ihn bis an die Grenzen seines Erfolges treibt. Bis zum Ende.

An die Vorführung schließt sich eine Diskussion, die von der Psychotherapeutin geleitet wird – eine einzigartige Interaktion, die Psychotherapie mit Filmkunst verbindet. Die Diskussion, an der die Direktorin und die Programmierer des Festivals teilnehmen, dreht sich um Komödie, Lachen und Satire.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 31. März statt, im OVAL Babylon, 18:00 Uhr – Eintritt frei

 

Denise Nikolakou

Denise Nikolakou ist eine Integrative Psychotherapeutin (MSc in Integrative Psychotherapie). Seit 2014 koordiniert sie Gruppen für Selbsterkenntnis, Persönlichkeitsentwicklung und Therapie durch Rollenspiele, durch Training in funktionalen Beziehungen mithilfe der Filmkunst als Ausdrucksmittel und Psychoedukation und Therapie. Seit 2020 ist sie die Leiterin des Cinematherapy-Programms bei dem Drama International Short Film Festival (DISFF), wo sie das Programm in Kooperation mit dem Oscar-prämierten Regisseur Pawel Pawlikowski zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorstellte. Im Schuljahr 2021-2022 fand das erste Cinematherapy-Programm an Schulen aller Bildungsstufen in vier griechischen Städten unter der Schirmherrschaft des hellenischen Ministeriums für Kultur und Sport statt. Ihre Artikel werden in bekannten wissenschaftlichen Zeitschriften und Zeitungen sowie als Podcasts zu aktuellen Themen von LiFO auf Spotify veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

Kategorie:

Offene Diskussion

offen, kostenlos für alle

im Oval des Babylon, 1. Etage

Dauer:

90 Min.

Sprache:

Englisch