fbpx

 

Der Hochzeitsschneider von Athen (Tailor) – von Sonia Liza Kenterman

Donnerstag, 31.03.2022, 22:00 Uhr, Saal 2, in Anwesenheit der Regisseurin, Q&A im Anschluss

-> Tickets sichern – hier klicken!

 

Nikos ist ein Schneider alter Schule, stets stilvoll und nach strenger Etikette gekleidet. Tag für Tag sorgt er dafür, dass seine Schneiderei in der Athener Innenstadt staubkörnchenfrei bleibt. Doch es gibt kaum noch Kunden, die Wert auf eine persönliche Bekanntschaft mit ihrem Schneider legen. Schließlich droht der Bankrott und Nikos muss sich etwas einfallen lassen, wie er mit seinem Handwerk überleben kann. Mit viel Phantasie baut er sich einen fahrbaren Stand, sichert sich einen guten Platz auf dem Markt und beginnt in der Not sogar, Brautkleider zu nähen – ein sehr einträgliches Geschäft! Denn wie sich herausstellt, ist das griechische Hinterland übersäht mit heiratswilligen Bräuten. Und so schneidert sich Nikos durch das farbenfrohe Reich der prunkvollsten Damenmode. Schon bald ist seine sonst so penibel aufgeräumte Schneiderei vor Tüll, Pailletten, Spitze und Satin nicht wieder zu erkennen. Die hübsche, aber verheiratete Nachbarin Olga berät ihn mit wachsender Leidenschaft bei der Hochzeitsmode. Nikos und Olga sind geborene Kleidermacher, die für ihr Handwerk leben. Nikos verliebt sich und der verwaiste Salon des introvertierten Herrenschneiders mit all den feinen Stoffen wird zum traumhaften Refugium für zwei, die auch ihre eigene Welt ein wenig schöner machen wollen.

 

Sonia Liza Kenterman

Sonia Liza Kenterman ist eine griechisch-deutsche Regisseurin und Autorin. Ihr Regie-Studium an der London Film School beendete sie mit Auszeichnung. Ihr Kurzfilm Nicoleta (2012) gewann 14 Preise und wurde auf zahlreichen Festivals rund um die Welt gezeigt. Dem folgte 2014 ihr zweiter Kurzfilm White Sheet (2014). Die Tragikomödie Der Hochzeitsschneider von Athen (2020) ist ihr Langfilm-Debüt.

 

 

 

 

 

produktionsjahr:

2020

regie:

Sonia Liza Kenterman

mit:

Dimitris Imellos, Tamila Koulieva, Thanasis Papageorgiou, Stathis Stamoulakatos, Daphne Michopoulou

land:

Griechenland / Deutschland / Belgien

Dauer:

100 Min.

Sprache

OmUdeu