MASTERCLASS

Liquid Staging: Bigger Than the Big Screen

Freitag, 22.03.2024, 18:00 Uhr, OVAL

 

Liquid Staging – für das der Initiator Asteris Kutulas bei den Internationalen Hofer Filmtagen mit dem Hans-Vogt-Filmpreis ausgezeichnet wurde – ist Basis zur Entwicklung neuer Show-Formate, und gleichzeitig eine neue Herausforderung für Event-Fachleute. Es ist ein ständig wandelndes „Medium“, das alle gestalterischen Komponenten vereinigt. Zu diesen Komponenten gehören Film, Bühne, Schauspiel, Tanz, Gaming, Musik, Sound, Licht, Design, Architektur, digitale Kunst, erweiterte Realität usw. Liquid Staging überwindet vollständig die Grenzen zwischen „Bühne“ und „Film“. Es bespielt nicht nur den Bühnenhintergrund, sondern auch die gesamte Bodenfläche, die Bühnenraum-Deckenfläche, die Seitenwände und – je nach Storyboard – den gesamten Zuschauerraum. Mit dem „Liquiden Bühnenbild“ entsteht ein „hybrider Erlebnis-Raum“, in dem sich eine neue „osmotische“ Aufführungsform mit den technisch-digitalen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts realisieren lässt. Dem Schöpfer zufolge eröffnet diese Innovation neue Möglichkeiten: das „Bühnenbild“ wird phasenweise zum „Kinofilm“ und der „Kinofilm“ dann wieder zum „Bühnenbild“. Die Darsteller auf der Bühne werden also ihrerseits immer wieder zu Protagonisten einer „Filmhandlung“. Sie sind während der Aufführung sowohl Theater- als auch „Filmdarsteller“ und wirken wie das verbindende Element in diesem neuen Liquid-Staging-Erlebnisraum.

 

 

Asteris Kutulas

Asteris Kutulas ist ein Autor, Regisseur, Produzent und polymedialer Künstler. Zwischen 1981 und 2021 hatte er eine enge künstlerische Zusammenarbeit mit Mikis Theodorakis. Seit 1989 ist er auch tätig als Musik- und Eventproduzent. 2016 gründete er zusammen mit Ina Kutulas und Sandra von Ruffin das griechische Filmfestival Hellas Filmbox Berlin. In diesem Jahr ist er Mitglied der Jury des Greek Film Festival in Berlin in der Kategorie Short Films. In seiner Masterclass präsentiert er – anhand von vielen Beispielen – die Liquid-Staging-Technologie als einen neuen Denkansatz für das digitale Zeitalter und welche Rolle das Medium Film dabei spielt. Anschließende Diskussion mit dem Publikum.

kategorie:

Offene Diskussion

offen, kostenlos für alle

im Oval des Babylon, 1. Etage

dauer:

60 Min.

sprache:

Deutsch, Griechisch